Kinder- & Jugendmedizin - Kinderschutzgruppe

Kinderschutzgruppe des Klinikum Garmisch-Partenkirchen

Was bedeutet Kinderschutz?

Kinderschutz ist ein wichtiger Teil der Kinder- und Jugendmedizin. Zum Kinderschutz zählen alle Arten möglicher Kindeswohlgefährdung, z.B. durch körperliche und/oder emotionale Misshandlung, aber auch genauso Vernachlässigung oder sexualisierte Gewalt.

Wer sind wir?

Die Kinderschutzgruppe des Klinikums Garmisch-Partenkirchen besteht aus einem multidisziplinären Team, aus Kinderärzten, Kinderorthopäden, Gynäkologen, Kinderkrankenkrankenschwestern, Psychologinnen, Sozialarbeitern.
Fallspezifisch werden ggf. zusätzlich erforderliche Fachdisziplinen hinzugezogen.

Wie arbeiten wir?

Wir bieten eine stationäre Abklärung bei Verdachtsfällen zur Einschätzung der Gesamtsituation an.

Wir gehen nach den aktuell gültigen Leitlinien vor, um ein strukturiertes Vorgehen bei V.a. eine Kindeswohlgefährdung zu gewährleisten.

Selbstverständlich arbeiten wir eng mit den zuständigen Jugendämtern zusammen. Gemeinsam können wir den jeweiligen Unterstützungsbedarf erkennen und individuelle Hilfen vermitteln.

Ärztliche Ansprechpartner der Kinderklinik: Dr. med. Friederike Richter, Fine Fischer bzw. der jeweilige Dienstarzt

Kontakt telefonisch über die Nothilfe der Kinderklinik: 08821-77-2360 oder das Sekretariat der Kinderklinik: 08821-77-1350