Gastrointestinale Chirurgie

  • Manschettenresektion bei duodenaler Ulcusblutung (Zwölffingerdarmgeschwür)
  • Duodenumerhaltende Pankreaskopfresektion mit Choledochopankreatostomie (Zwölffingerdarmerhaltende Bauchspeicheldrüsenkopfentfernung mit Wiederanschluß des Gallen- und Bauchspeicheldrüsenganges)
  • Leberzystenfensterung
  • biliodigestive Anastomosen (Gallengang-Darmverbindungen)
  • minimal-invasive, resektive und restaurative Maßnahmen bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (Chirurgie mit kleinen Schnitten für Entfernungen und Wiederherstellungen von Darmabschnitten bei chronisch-Entzündlichen Darmerkrankungen)