Klinikum - Kooperationspartner

kbo-Lech-Mangfall-Klinik am Klinikum Garmisch-Partenkirchen | Die kbo-Lech-Mangfall-Klinik Garmisch-Partenkirchen stellt als Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik eine gemeindenahe ambulante, teilstationäre und vollstationäre psychiatrische und psychosomatische Vollversorgung des Landkreises Garmisch-Partenkirchen und eines Teils des Landkreises Weilheim-Schongau sicher. Ziel dieser Kooperation ist die wechselseitige konsiliarische Mitbetreuung der Patienten im Klinikum Garmisch-Partenkirchen und der niedergelassenen Hausärzte und Fachärzte. Darüber hinaus sollen über die Kooperation Synergien durch gemeinsame Dienste (Küche, Reinigung etc.) geschaffen werden.

Die Lech-Mangfall-Klinik ist direkt an das Klinikum Garmisch-Partenkirchen angebunden und befindet sich auf dem Klinikumsgelände. Weitere Informationen hier www.kbo-gap.de.


Praxis für Strahlentherapie
| Die Praxis übernimmt die strahlentherapeutischen Leistungen mit modernster Technik, leitliniengerechter Behandlung und enger Zusammenarbeit mit den Kollegen der anderen Fachbereiche des Klinikums. Als Mitglied des zertifizierten Onkologischen Zentrums Oberland übernimmt die Praxis die wechselseitige konsiliarische Mitbetreuung der Patienten und ist eng in die wöchentlichen Tumorkonferenzen eingebunden.

Die Praxis für Strahlentherapie befindet sich direkt im Klinikum Garmisch-Partenkirchen. Weitere Informationen hier www.strahlentherapie-gap.de.


BG Unfallklinik Murnau | Die strategische Kooperation mit der BG Unfallklinik Murnau umfasst die enge Zusammenarbeit auf den Gebieten der Inneren Medizin und der Unfallchirurgie & Sportorthopädie. Neben dem Zentrum Innere Medizin im Klinikum Garmisch-Partenkirchen hat das Klinikum in der BG Unfallklinik Murnau ein zweites Zentrum Innere Medizin als Konzept „Krankenhaus im Krankenhaus“ in 2007 etabliert. Es bietet einerseits eine breite internistische Basisversorgung und andererseits eine hochspezielle und interventionelle Betreuung an.  Zu den Fachbereichen gehören Gastroenterologie & Hepatologie, Kardiologie & Angiologie sowie Onkologie & Hämathologie. Die Patienten der BGU Murnau werden hier konsiliarisch internistisch betreut. Durch den gemeinsamen Betrieb einer IMC-Einheit können alle notwendigen Einrichtungen eines Krankenhauses genutzt werden.

Im Fachbereich Unfallchirurgie & Sportorthopädie wird im Rahmen dieser Kooperation der Medizinische Dienst der Abteilung des Klinikums Garmisch-Partenkirchen durch die Ärzte der BGU Murnau ausgeführt. Ärztlicher Direktor der BGU Murnau ist zugleich Chefarzt der Fachabteilung Unfallchirurgie & Sportorthopädie in Garmisch-Partenkirchen. Dieser enge Zusammenschluss ermöglicht die medizinische Notfallversorgung im Landkreis aus einer Hand. Weitere Informationen hier www.bgu-murnau.de.


Drs. Toepfer Gemeinschaftspraxis für Innere Medizin | Die Gemeinschaftspraxis in Murnau bietet ein umfassendes internistisches diagnostisches und therapeutisches Spektrum einschließlich Kardiologie, Diabetologie, Angiologie, Rheumatologie und radiologische Diagnostik an. Die beiden Zentren Innere Medizin in Garmisch-Partenkirchen und Murnau arbeiten eng mit dieser Praxis zusammen. Eine gemeinsame Anbindung besteht ebenfalls zu unserer Betriebsstätte Außenstelle Murnau. Weitere Informationen hier www.dialyse-murnau.de.   


Deutsches Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie
| Das Zentrum ist europaweit eine der größten Spezialkliniken für Kinder und Jugendrheumatologie. Die Behandlung findet auf Basis des „Garmischer Therapiekonzeptes“ statt. Dieses ganzheitliche und interdisziplinäre Behandlungskonzept genießt internationalen Ruf, wobei medizinische, pflegerische, physio- und ergotherapeutische sowie sozial-psychologische Aspekte bei der Behandlung mit einbezogen werden.

Das Klinikum Garmisch-Partenkirchen betreibt zusammen mit dem Deutschen Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie eine Berufsfachschule, in der sowohl Gesundheits- und Krankenpfleger als auch Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger ausgebildet werden. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit werden die  zentralen Dienste des Klinikums gemeinsam genutzt, so z.B. die Medizintechnik. Weitere Informationen hier www.rheuma-kinderklinik.de.


Klinik Dr. Beger | Hier findet die rehabilitative Nachbetreuung der Patienten der endogap Klinik für Gelenkersatz auf der Grundlage eines einheitlichen medizinischen Konzeptes statt. Durch die enge Zusammenarbeit beider Häuser erhalten die Patienten eine durchgängige Versorgung mit der durch den Operateur individuell abgestimmten Therapie. Das spezialisierte Rehabilitationszentrum Dr. Beger befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Klinikum Garmsich-Partenkirchen. Weitere Informationen hier www.klinik-dr-beger.de.







Seitenanfang