Das Klinikum Garmisch-Partenkirchen auf dem Weg zum „Blue Hospital“

In den letzten Jahren ist bei der baulichen Gestaltung von Krankenhäusern die Idee des "Green Hospitals" in den Vordergrund gerückt. Damit sollen bereits in der Bauphase ökologische Gesichtspunkte verstärkt Berücksichtigung finden, um einen Beitrag zur Schonung der Umwelt zu leisten. Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit unterstützt diesen Plan und will mit dem Neubau eines Krankenhauses in Oberfranken als "Green Hospital" ein Beispiel setzen.

Für das Klinikum Garmisch-Partenkirchen ist es - schon aufgrund seiner Lage in einer grandiosen Erholungslandschaft mit intakter Umwelt - eine Verpflichtung, der Ökologie einen hohen Stellenwert beizumessen. Bei der seit Mitte der 1980er Jahre laufenden Sanierung des im Jahr 1968 in Betrieb genommenen Krankenhauses, wurde diesem Gesichtspunkt aufgrund der fortschreitenden Erkenntnisse in den einzelnen Sanierungsschritten nach und nach Rechnung getragen. Bei dem nun vorläufig letzten und größten Bauabschnitt - der Sanierung des Bettenhauses und der Schaffung einer Magistrale -  wurde verstärkt auf eine ökologische Ausrichtung Wert gelegt.

Die moderne Betriebsphilosophie eines "Green Hospitals" beschränkt sich jedoch nicht auf den Umweltaspekt sondern versteht sich als nachhaltiger Ansatz in dem sich Umweltfreundlichkeit, Energieeffizienz, Patienten- und Mitarbeiterorientierung synergetisch und harmonisch verbinden. Mit der baulichen Erneuerung gehen auch die Verbesserung der Patientenversorgung, Mitarbeiterfreundlichkeit, Prozesse & Kommunikation, Gestaltung & Orientierung sowie der wirtschaftlichen Effizienz einher. Das Zusammenspiel dieser Aspekte wurde vom VDE in einem Positionspapier unter dem Begriff  "Blue Hospital - Nachhaltigkeit im Krankenhaus" näher beschrieben und publiziert. Mit dem 7. Bauabschnitt der Sanierung im Klinikum Garmisch-Partenkirchen wurde den in diesem Konzept aufgezeigten Handlungsfeldern, soweit dies bei begrenzten finanziellen Mitteln in einer bestehenden Gebäudestruktur möglich ist, umfassend Rechnung getragen.