Das Klinikum Garmisch-Partenkirchen ist für Besucher wieder geöffnet

Öffnungszeiten für Besuche:
Standort Garmisch-Partenkichen: von 15 bis 18 Uhr
Standort Murnau: von 14 bis 18 Uhr 

Unabhängig vom Impfstatus müssen alle Besucher grundsätzlich symptomfrei sein und ein negatives Testergebnis vorweisen (PCR-Test nicht älter als 48 Stunden oder Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden). 

Kostenlose Corona-Schnell-Tests vor dem Haupteingang des Klinikums Garmisch-Partenkirchen mit ausgefüllter Selbstauskunft hier zum Download oder vor Ort erhältlich
Öffnungszeiten: 

Mo-Fr  07.30 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 Uhr - 18.00 Uhr
Sa-So  14.00 Uhr - 18.00 Uhr

Hier finden Sie weitere Infos zu unseren Besuchsregelungen.

 

01.07.2022

Chefarztwechsel in der Onkologie - Dr. Helmut Lambertz übergibt die Fachabteilung an Dr. Till Seiler

Mit Dr. Helmut Lambertz verabschiedet sich einer der dienstältesten Chefärzte in den Ruhestand. Dr. Lambertz war insgesamt 35 Jahre im Klinikum Garmisch-Partenkirchen tätig, seit 2003 als Chefarzt der damals neugegründeten Fachabteilung für Onkologie, Hämatologie & Palliativmedizin. 
Zum 1. Juli hat nun Dr. Till Seiler die Leitung der Abteilung übernommen.

Der neue Chefarzt ist kein Unbekannter im Klinikum: Der 43-Jährige arbeitet bereits seit fünf Jahren im Team von Dr. Lambertz und verantwortete zuletzt als Oberarzt den Bereich Palliativmedizin in der Onkologie.

Dr. Till Seiler ist in Würzburg geboren und im Landkreis Donau-Ries aufgewachsen. Nach dem Studium in Ulm zog es ihn zunächst in die USA. Ein Jahr verbrachte Dr. Seiler dort für eine wissenschaftliche Forschungsarbeit in New York, bevor er 2007 für zehn Jahre ans Klinikum Großhadern der LMU München wechselte. Seit 2017 ist der Facharzt für Onkologie, Hämostaseologie und Palliativmedizin als Oberarzt am Klinikum Garmisch-Partenkirchen tätig. 

In der künftigen Ausrichtung der Abteilung setzt er auf Konstanz. „Wir bieten an unseren Standorten in Garmisch-Partenkirchen und Murnau aktuell eine Up to date-Spitzenmedizin in der onkologischen Versorgung unserer Patienten. Genau das möchte ich auch künftig beibehalten“, so Seiler. 

Wichtig ist ihm in diesem Zusammenhang insbesondere der Teamgeist in seiner Abteilung. „Alle Rädchen greifen bei uns ineinander. Das ist ein entscheidender Faktor für unseren Erfolg.“ Unter seiner Leitung sollen weitere Zertifizierungen zu Organzentren folgen. „Ziel ist es, uns mittelfristig als übergreifendes Onkologisches Zentrum zertifizieren zu lassen“, verrät der neue Chefarzt. Ein wichtiger Schwerpunkt dabei seien personalisierte und individualisierte Therapien in der Onkologie. „Diesen Weg haben wir eingeschlagen und diesen Weg wollen wir unbedingt und mit aller Kraft weiterverfolgen“, erklärt Seiler. 

Sein Vorgänger ist fest davon überzeugt, dass die Onkologie in Garmisch-Partenkirchen den Erfolgsweg der vergangenen Jahre weiter beschreiten wird. „Ich bin froh, meine Arbeit an ein so kompetentes Team unter Führung von Dr. Seiler übergeben zu können. 

Dem schließt sich Geschäftsführer Frank Niederbühl gerne an: „Ich wünsche Herrn Dr. Seiler viel Erfolg in seiner neuen und fordernden Aufgabe. Gleichzeitig möchte ich Herrn Dr. Lambertz meinen Dank aussprechen. Er hat die onkologische Abteilung überaus kompetent und umsichtig geführt und sein breites Fachwissen zum Wohle aller eingebracht.“

Diesen Beitrag als PDF herunterladen

< zurück zur Übersicht