Parkplätze am Klinikum Garmisch-Partenkirchen werden ab 1. März wieder überwacht

Die Überwachung der Parkplätze am Klinikum Garmisch-Partenkirchen wird ab dem 1. März 2024 durch die Verkehrsüberwachung wieder durchgeführt.

Die ausgewiesenen Besucherparkplätze befinden sich wie bisher gegenüber dem Haupteingang des Klinikums. Innerhalb dieser Zone darf mit Parkscheibe drei Stunden geparkt werden. Ausgenommen sind selbstverständlich Bereiche, die separat ausgeschildert sind (wie z. B. Kurzzeit- und Behindertenparkplätze).

Befragungen

Neben der kontinuierlichen Patientenbefragung werden im 3-jährigen Turnus die Mitarbeiter sowie Zuweisenden befragt. Die Perspektive der Mitarbeiter sowie Einweiser gibt uns, über die Behandlungsabläufe hinaus, Einblicke in weitere Qualitätsindikatoren wie Informationsflüsse, Durchgängigkeit der internen Organisationsstrukturen und Kooperationsprozesse.