Das Klinikum Garmisch-Partenkirchen ist für Besucher wieder geöffnet

Öffnungszeiten für Besuche:
Standort Garmisch-Partenkichen: von 15 bis 18 Uhr
Standort Murnau: von 14 bis 18 Uhr 

Unabhängig vom Impfstatus müssen alle Besucher grundsätzlich symptomfrei sein und ein negatives Testergebnis vorweisen (PCR-Test nicht älter als 48 Stunden oder Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden). 

Kostenlose Corona-Schnell-Tests vor dem Haupteingang des Klinikums Garmisch-Partenkirchen 
Öffnungszeiten: 

Mo-Fr  07.30 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 Uhr - 18.00 Uhr
Sa-So  14.00 Uhr - 18.00 Uhr

Hier finden Sie weitere Infos zu unseren Besuchsregelungen.

 

Ambulanzen & Spezielle Gastroenterologie

Ambulanz für chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)

Oberarzt Dr. Pommer, Chefarzt Prof. Allescher

Sprechzeiten am Standort Garmisch-Partenkirchen

MI:

13:30 – 15:30 Uhr
und nach Vereinbarung

Anmeldung
Tel. +49 (0)8821 77-1500

In dieser Sprechstunde können sich Patienten bei dem Verdacht, oder auch bei einer bereits gesicherten chronisch entzündlichen Darmerkrankung vorstellen. Falls nötig, werden dort weitere Untersuchungen oder eine Therapie geplant und durchgeführt. Bei gesicherter Diagnose bieten wir in Zusammenarbeit mit der Abteilung Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Endokrine Chirurgie sowie der Ernährungsmedizin das gesamte Spektrum an möglichen Therapien an. Antikörpertherapien werden, falls erforderlich, ambulant in unserer Tagesklinik durchgeführt.

Leber-Ambulanz, Hepatologie

Chefarzt Prof. Allescher

Sprechzeiten am Standort Garmisch-Partenkirchen

MO, MI, DO: 13:30 – 15:30 Uhr


Anmeldung

Tel. +49 (0)8821 77-1500

 

Ambulanz für Bauchspeicheldrüse, Pankreas

Chefarzt Prof. Allescher

Sprechzeiten am Standort Garmisch-Partenkirchen

MO, MI, DO: 13:30 – 15:30 Uhr

Anmeldung
Tel. +49 (0)8821 77-1500

Ambulanz für Sodbrennen und Refluxerkrankung

Oberarzt H. Ueberschaer, Chefarzt Prof. Allescher

Sprechzeiten
am Standort Garmisch-Partenkirchen

MI:

13:30 – 15:30 Uhr
und nach Vereinbarung

Anmeldung
Tel. +49 (0)8821 77-1500

Sodbrennen und Refluxerkrankung ist mittlerweile eine Volkskrankheit. Viele Menschen leiden darunter. Häufig kann eine Mischung aus Maßnahmen und Medikamenten, wie Säureblocker (z.B. Pantoprazol, Omeprazol, etc.) eine deutliche Besserung bewirken.
In etwa 20-30 % der Fälle klappt dies jedoch nicht und die Beschwerden bleiben vorhanden. Andere Patienten sind auf Medikamente angewiesen, die sie nicht richtig vertragen. Dann ist es umso wichtiger, eine gezielte Diagnostik mit verschiedenen Methoden durchzuführen, um die Ursachen genau zu kennen. Erst dann lassen sich gezielte Therapieansätze setzen.
Wir haben dazu verschiedene Funktionsdiagnostiken zur Verfügung, z. B. 24 Stunden pH-Metrie und Impedanzmessung, Atemtest zur Bestimmung der Magenentleerunszeit, Spezielle Verfahren in der Magenspiegelung inkl. Probengewinnung.

Die Therapeutischen Ansätze sind vielseitig inkl. Medikamentenumstellung, Ernährungsberatung und invasive Verfahren. Dabei bieten wir ein endoskopisches Antireflux-Verfahren (ARMA, Anti-Reflux-Mucosa-Ablation) an, welches schonend ist und die Anatomie nicht verändert. Bei Bedarf besprechen wir Ihren Fall mit der Abteilung Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Endokrine Chirurgie, um Ihnen eine passende Lösung und Therapie anzubieten.

Ambulanz für Schluckstörung, Dysphagie und Achalasie

Chefarzt Prof. Allescher

Sprechzeiten
am Standort Garmisch-Partenkirchen

MO, MI, DO: 13:30 – 15:30 Uhr

Anmeldung
Tel. +49 (0)8821 77-1500