Parkplätze am Klinikum Garmisch-Partenkirchen werden ab 1. März wieder überwacht

Die Überwachung der Parkplätze am Klinikum Garmisch-Partenkirchen wird ab dem 1. März 2024 durch die Verkehrsüberwachung wieder durchgeführt.

Die ausgewiesenen Besucherparkplätze befinden sich wie bisher gegenüber dem Haupteingang des Klinikums. Innerhalb dieser Zone darf mit Parkscheibe drei Stunden geparkt werden. Ausgenommen sind selbstverständlich Bereiche, die separat ausgeschildert sind (wie z. B. Kurzzeit- und Behindertenparkplätze).

Gefäßtherapie

Moderne Gefäßchirurgen verstehen sich zunehmend als Gefäßmediziner, da es heute dank beständig wachsender Erkenntnisse der medizinischen Forschung neben den operativen Verfahren eine breite Palette nicht operativer Therapiemöglichkeiten gibt, die bei Patienten mit Gefäßkrankheiten begleitend oder ersetzend zu Operationen angewandt werden können. Durch die Therapiebündelung in kompetenter Hand tragen wir dieser Entwicklung Rechnung und stellen nachfolgend die wesentlichen Therapiemöglichkeiten kurz vor:

‹ Zurück zur Übersicht