Das Klinikum Garmisch-Partenkirchen ist für Besucher wieder geöffnet

Öffnungszeiten für Besuche:
Standort Garmisch-Partenkichen: von 15 bis 18 Uhr
Standort Murnau: von 14 bis 18 Uhr 

Unabhängig vom Impfstatus müssen alle Besucher grundsätzlich symptomfrei sein und ein negatives Testergebnis vorweisen (PCR-Test nicht älter als 48 Stunden oder Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden). 

Kostenlose Corona-Schnell-Tests vor dem Haupteingang des Klinikums Garmisch-Partenkirchen 
Öffnungszeiten: 

Mo-Fr  07.30 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 Uhr - 18.00 Uhr
Sa-So  14.00 Uhr - 18.00 Uhr

Hier finden Sie weitere Infos zu unseren Besuchsregelungen.

 

Zytokin­therapie

Zytokine sind körpereigene Substanzen, die die Wechselwirkung zwischen Zellen steuern und besonders wichtig bei der Regulation der Blutbildung und des Immunsystems. Sie können über direkte Hemmung des Krebswachstums zur Tumorabstoßung führen oder durch indirekte Wirkungen eine Steigerung der Immunabwehr hervorrufen. Beispiele hierfür sind Interferon oder Interleukin.
Zytokine kommen entweder als Einzeltherapie oder in Kombination mit einer konventionellen Chemotherapie zum Einsatz, etwa bei:

  • schwarzem Hautkrebs
  • Nierenkrebs
  • chronisch myeloischer Leukämie.

Darüber hinaus spielen bestimmte Zytokine eine wichtige Rolle in der Regulation der Blutbildung und können unter bestimmten Bedingungen eingesetzt werden bei:

  • Mangel an roten Blutkörperchen (Anämie)
  • Mangel an weißen Blutkörperchen (Neutropenie).

 

‹ Zurück zur Übersicht