Das Klinikum Garmisch-Partenkirchen ist für Besucher wieder geöffnet

Öffnungszeiten für Besuche:
Standort Garmisch-Partenkichen: von 15 bis 18 Uhr
Standort Murnau: von 14 bis 18 Uhr 

Unabhängig vom Impfstatus müssen alle Besucher grundsätzlich symptomfrei sein und ein negatives Testergebnis vorweisen (PCR-Test nicht älter als 48 Stunden oder Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden). 

Kostenlose Corona-Schnell-Tests vor dem Haupteingang des Klinikums Garmisch-Partenkirchen 
Öffnungszeiten: 

Mo-Fr  07.30 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 Uhr - 18.00 Uhr
Sa-So  14.00 Uhr - 18.00 Uhr

Hier finden Sie weitere Infos zu unseren Besuchsregelungen.

 

Psychiatrie & Psychologie

Viele Faktoren begünstigen die Entstehung von Übergewicht. Einige davon fallen in den Bereich der psychischen Störungen. Deshalb werden alle Teilnehmer am interdisziplinären Adipositas-Programm auch psychiatrisch und psychotherapeutisch untersucht und mitbehandelt.

Menschen mit Adipositas leiden zum Beispiel doppelt so häufig wie Normalgewichtige an Depressionen und Angsterkrankungen. Sie können auch diskriminierenden Erfahrungen im sozialen Umfeld ausgesetzt sein oder unter Selbstwertproblemen leiden. In einem ausführlichen Aufnahmegespräch in der Institutsambulanz der kbo-Lech-Mangfall-Klinik Garmisch-Partenkirchen wird die persönliche Situation der Patienten besprochen.

Terminabsprachen hierzu sind unter Tel. +49(0)8821 77-6450 möglich.

In der Behandlung werden danach einerseits - eventuell vorliegende - psychische Probleme berücksichtigt. Andererseits werden alle Patienten mit verhaltenstherapeutischen Methoden zur Behandlung der Adipositas unterstützt.

Hierbei geht es unter anderem um:

  • den Aufbau der Motivation zur Lebensstiländerung bezogen auf Ess- und Bewegungsverhalten
  • Selbstbeobachtung und Verhaltensanalyse
  • Kontrolle über Nahrungsreize
  • Erlernen alternativer Verhaltensweisen und
  • Rückfallprophylaxe.