Das Klinikum Garmisch-Partenkirchen ist für Besucher geöffnet

Öffnungszeiten für Besuche:
Standort Garmisch-Partenkichen: von 15 bis 18 Uhr
Standort Murnau: von 14 bis 18 Uhr 

Unabhängig vom Impfstatus müssen alle Besucher grundsätzlich symptomfrei sein und ein negatives Testergebnis vorweisen (PCR-Test nicht älter als 48 Stunden oder Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden). 

Kostenlose Corona-Schnell-Tests vor dem Haupteingang des Klinikums Garmisch-Partenkirchen mit ausgefüllter Selbstauskunft hier zum Download oder vor Ort erhältlich
Öffnungszeiten: 

Mo-Fr  07.30 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 Uhr - 18.00 Uhr
Sa-So  14.00 Uhr - 18.00 Uhr

Hier finden Sie weitere Infos zu unseren Besuchsregelungen.

 

Pflege­organisation

Die hochwertige Versorgung unserer Patienten ist unser übergeordnetes Anliegen.

Im Klinikum Garmisch-Partenkirchen wird die Pflege nach dem Modell der fördernden Prozesspflege nach Krohwinkel geplant, durchgeführt und dokumentiert. Pflegende unterstützen und fördern die Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen des täglichen Lebens (AEDL).

Die Betreuung der Patienten auf den Stationen erfolgt im Rahmen der Bereichspflege. Dabei ist die Pflegekraft in ihrer Schicht und ihrem Bereich für die Durchführung einer sach- und fachgerechten Pflege unter dem ganzheitlichen Aspekt eigenverantwortlich zuständig. Die Dienstplangestaltung erfolgt im Sinne einer kontinuierlichen Bereichseinteilung und -besetzung.

Trotz des zunehmenden Kostendrucks und Fachkräftemangels im Krankenhaussektor ist es uns ein besonderes Anliegen, die hohe Qualität der Versorgung und Betreuung unserer Patienten nicht nur aufrechtzuerhalten sondern nach Möglichkeit zu erweitern, indem neben dem Kernteam der Pflegekräfte weitere Berufsgruppen in die Versorgung der Patienten mit einbezogen werden.

Serviceassistenten übernehmen im Klinikum hauswirtschaftliche sowie patientennahe Hoteldienstleistungen und unterstützen das Pflegepersonal bei der Betreuung der Patienten. Die Serviceassistenten verfügen über eine dreijährige Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe und stehen den Patienten täglich von 7.30 - 20.00 Uhr zur Verfügung. Im Rahmen ihrer Tätigkeit bieten sie Hilfestellung bei der An- und Abreise und übernehmen den Essens- und Getränkeservice sowie Wäscheservice.

Organisationsassistenten unterstützen das Pflegepersonal bei der gesamten Organisation und Koordination der Patientenbehandlung. Sie übernehmen beispielsweise die Anmeldung und Überwachung der Einhaltung von Terminen in den Leistungsstellen, das komplette Akten- und Befundmanagement sowie den Telefondienst. Die Organisationsassistenten verfügen über eine dreijährige Ausbildung zum Medizinischen Fachangestellten und stehen den Patienten und Angehörigen in der Zeit von 7.00 - 18.00 Uhr zur Verfügung.