Das Klinikum Garmisch-Partenkirchen ist für Besucher wieder geöffnet

Öffnungszeiten für Besuche:
Standort Garmisch-Partenkichen: von 15 bis 18 Uhr
Standort Murnau: von 14 bis 18 Uhr 

Unabhängig vom Impfstatus müssen alle Besucher grundsätzlich symptomfrei sein und ein negatives Testergebnis vorweisen (PCR-Test nicht älter als 48 Stunden oder Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden). 

Kostenlose Corona-Schnell-Tests vor dem Haupteingang des Klinikums Garmisch-Partenkirchen 
Öffnungszeiten: 

Mo-Fr  07.30 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 Uhr - 18.00 Uhr
Sa-So  14.00 Uhr - 18.00 Uhr

Hier finden Sie weitere Infos zu unseren Besuchsregelungen.

 

Kontinenz­beratung

Unwillkürlicher Harn- und/oder Stuhlabgang ist nach Angabe der Deutschen Kontinenz Gesellschaft kein seltenes Phänomen. Allein in Deutschland gibt es über 6 Millionen Betroffene (das entspricht ca. 6% der Bevölkerung).

Grundsätzlich sind nicht nur ältere Patienten gefährdet, eine Inkontinenz zu erleiden. So können beispielsweise operative Eingriffe auch bereits bei jüngeren Menschen zu einer Inkontinenz führen. Die damit einhergehenden etwaigen Einschränkungen können die Betroffenen partiell stark belasten. Je nach Ursache gibt es jedoch heute vielfältige Möglichkeiten, die Beschwerden zu bessern und die Lebensqualität der Betroffenen zu erhalten.

Im Rahmen unserer Kontinenzberatung wird das Tabuthema aufgegriffen und Hilfestellung zu einer individuellen Versorgung bei unkontrolliertem Harn- und/oder Stuhlverlust gegeben.

Inhalte der Kontinenzberatung sind unter anderem:

  • ausführliche Anamnese der Inkontinenz
  • Anleitung zur Durchführung kontinenzfördernder Maßnahmen
  • individuelle Hilfsmittelversorgung mit entsprechender Produktberatung.

 

‹ Zurück zur Übersicht