Parkplätze am Klinikum Garmisch-Partenkirchen werden ab 1. März wieder überwacht

Die Überwachung der Parkplätze am Klinikum Garmisch-Partenkirchen wird ab dem 1. März 2024 durch die Verkehrsüberwachung wieder durchgeführt.

Die ausgewiesenen Besucherparkplätze befinden sich wie bisher gegenüber dem Haupteingang des Klinikums. Innerhalb dieser Zone darf mit Parkscheibe drei Stunden geparkt werden. Ausgenommen sind selbstverständlich Bereiche, die separat ausgeschildert sind (wie z. B. Kurzzeit- und Behindertenparkplätze).

Vor Ihrem Aufenthalt

Für Ihren stationären Aufenthalt bei uns im Haus haben wir für Sie eine kleine Checkliste erstellt. In unserer Liste finden Sie eine Übersicht von Dingen, die Sie für Ihren stationären Aufenthalt unbedingt benötigen sowie eine Aufzählung von Dingen, die besser zu Hause blieben.

Das sollten Sie auf keinen Fall vergessen:

  • Krankenhauseinweisungsschein – vom Haus- oder Facharzt
  • Personalausweis
  • Gültige Krankenversicherungskarte
  • Medikamente, die Sie aktuell einnehmen
  • Impfausweis

Zudem, soweit vorhanden:

  • Arztbrief
  • Untersuchungsbefunde (Röntgen, EKG, CT, MRT, Blutbefunde) vom Hausarzt und früheren Krankenhausaufenthalten
  • Allergiepass, Herzschrittmacher-Pass, Marcumarpass, Diabetikernachweis oder Ähnliches
  • Patientenverfügung

Das gehört auch in Ihren Koffer:

  • Bademantel
  • bequeme Kleidung
  • Unterwäsche, Schlafanzug bzw. Nachthemd
  • Hausschuhe
  • feste Schuhe
  • Socken/Strümpfe
  • Handtücher, Waschlappen,
  • Föhn
  • Seife, Duschgel, Shampoo
  • Bürste/Kamm
  • Nagelschere/Nagelfeile
  • Rasierutensilien
  • bei Bedarf Geh-, Hör- und Sehhilfen
  • Zeitschriften, Bücher usw.

Das bleibt besser zu Hause:

  • Größere Geldbeträge
  • Schmuck und andere Wertgegenstände